Was bedeutet kbA im Zusammenhang mit BIO-Baumwolle?

Die Abkürzung kbA steht für kontrolliert biologischer Anbau. Die Überwachung der landwirtschaftlichen Betriebe, auf die Einhaltung verschiedener Voraussetzungen zur Verwendung der kbA-Zertifizierung übernimmt das “Schweizer Institut für Marktökologie” (IMO). So vergibt das IMO die Freigabe für die Verwendung des Siegels kbA, als Zeichen für einen ökologischen Anbau.
Die kbA-Zertifizierung wird nicht rein für Baumwolle, sondern ebenfalls für verschiedene andere landwirtschaftlich angebaute Erzeugnisse vergeben.
Im Zusammenhang mit BIO-Baumwolle ist die kbA-Zertifizierung jedoch ein bedeutendes Erkennungszeichen für einen “wirklich” kontrolliert biologischen Anbau der Rohstoffe.

Der Umgang mit Chemikalien!

Trägt ein Kleidungsstück die Bezeichnung kbA, so wurde beim Anbau der Baumwolle kein chemischer Dünger, kein chemisches Entlaubungsmittel, keine chemischen Pestizide und keine anderweitigen chemischen Hilfsmittel verwendet.
Alle diese Mittel sind im Zusammenhang mit der kbA-Zertifizierung strengstens verboten. Ein verstoß gegen diese Auflagen, führt zu einem sofortigen Entzug der Lizenzierung.
Ein solches Verbot ist nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern ebenfalls für die Gesundheit der Arbeitskräfte auf den Baumwollfeldern. Denn durch den Verzicht von chemischen Hilfsmitteln gelangen keine gefährlichen Chemikalien in die Böden, das Grundwasser und schlussendlich in die Gewässer. Zudem werden die Arbeiter so keinen gesundheitsgefährdenden Mitteln ausgesetzt.
Über die Verwendung von chemischen Hilfsmitteln hinaus, muss der Boden, auf dem der Anbau stattfinden soll, mindestens die letzten drei Jahre ohne chemische Mittel bewirtschaftet worden sein. Denn so kann davon ausgegangen werden, dass sich keine chemischen Restprodukte im Boden befinden und neue Pflanzen ohne chemische Belastungen wachsen können. Das hat wiederum zur Folge, dass ein Entzug der Zertifizierung eine weitreichende Konsequenz für die Landwirte hat. Werden Chemikalien verwendet und im Zuge dessen die Lizenz entzogen, so besteht keine Möglichkeit die Lizenz innerhalb der Regenerationszeit der Böden wiederzuerlangen. 

Der Umgang mit den Arbeitskräften auf den Feldern!

Neben dem Verbot von chemischen Hilfsmitteln innerhalb der Herstellung schreibt das IMO im Rahmen der Zertifizierung zudem Standards für sozialverträgliche Arbeitsbedingungen und sozialverträgliche Entlohnung der Arbeitskräfte vor. Ohne die Einhaltung dieser Sozialstandards darf der erzeugte Rohstoff nicht die Zertifizierung kbA tragen. Hier richtet sich das IMO streng an den Vorgaben von unabhängigen Organisationen zur Beurteilung von der Sozialverträglichkeit innerhalb der Anbauregionen.

Zusätzliche Vorschriften der kbA-Zertifizierung!

Auch schreibt der IMO vor, dass der Anbau von Baumwolle im sogenannten Fruchtwechsel sowie als Mischkultur erfolgen muss. So wird die Fruchtbarkeit des Bodens und somit eine ertragreiche Ernte auch ohne das Einbringen von chemischen Düngemitteln gewährleistet.
Für eine zusätzliche Einbringung von Nährstoffen in den Boden, sind ausschließlich natürliche Düngemittel wie Mist und Mulch erlaubt. Dieses wirkt sich positiv auf die Kohlendioxid-Emissionen aus. So werden auf umweltfreundliche Weise die Nährstoffe in den Boden eingebracht, die der Boden benötigt, um nahrhaft zu bleiben.
Ebenso verbietet der IMO im Rahmen der kbA-Zertifizierung die Verwendung von genmanipulierten Samen und Setzlingen.
Die Ernte der nach kbA produzierten Baumwolle erfolgt ausschließlich von Hand, da wie oben beschrieben keine chemischen Entlaubungsmittel verwendet werden dürfen. Die Ernte der Früchte per Hand wirkt dabei nicht nur auf die Umwelt positiv aus, sondern auch auf die Qualität des Rohstoffs, da bei der Ernte auf den richtigen Reifegrad der Früchte geachtet werden kann.
Ebenso wird die notwendige Schädlingsbekämpfung mit ökologischen Mitteln wie Duftlockstoffen oder anderen, für die Schädlinge interessanten Pflanze zwischen den Baumwollpflanzen, durchgeführt.

MELD DICH JETZT FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN & ERHALTE 5% AUF DEINE NÄCHSTE BESTELLUNG.

Follow us on social Media.

0
    0
    Dein Jutebeutel
    Deine Jutebeutel ist leerZurück zum Shop